Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr


Das Jahr 2017 ist nun schon wieder Geschichte. Auch die Jugendfeuerwehr Medingen wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018.

Zum Ende des Jahres stand für uns Anfang Dezember noch unsere Weihnachtfeier an. Diese machten wir am 02.12.17 und fuhren gemeinsam mit den anderen Ortsteilen ins Superfly Dresden, ein neuer, erst vor kurzem aufgemachter Trampolinpark. In diesem hatten wir die Möglichkeit uns so richtig für 1 1/2 Stunden auszutoben. Es gab unzählige Varianten an Trampolins, die es auszuprobieren galt.

Im Anschluss daran, fuhren wir in das Gerätehaus der Ortteilfeuerwehr Hermsdorf. Hier konnten wir uns nun wieder ausreichend stärken, bei Bratwurst und Salat. Bevor es nun aber nach Hause ging, bekamen wir noch Besuch vom Weihnachtsmann und auch Bürgermeister Michael Langwald war mit vor Ort. Gemeinsam und in Gruppen wurden Weihnachtlieder gesungen, Gedichte vorgetragen und Feuerwehrspezifische Aufgaben erfüllt. Als alle Kinder durch waren bekamen wir auch, wie die anderen Jahre zuvor, Dauerkarten für das Ottendorfer Teichwiesenbad von der Gemeinde geschenkt. Diese übereichte uns der stellvertretende Geimeindefeuerwehrwart und bedankte sich bei uns, dass wir so tatkräftig bei der Jugendfeuerwehr dabei sind.

Nun ging es nach Hause und eine schöne Weihnachtfeier 2017 war zu Ende.

 

Der letzte Dienst 2017

 

Zum letzte Dienst im Jahr 2017 galt es wieder unser Wissen über die Feuerwehr  unter Beweis zu stellen. Wie jedes Jahr zum letzten Dienst machen wir nämlich einen Wissenstest. Nicht gerade unbedeutend, gibt es doch einen schönen Wanderpokal zu gewinnen, den man sich dann ein Jahr lang in seine Vitrine stellen darf.

Bevor es jedoch los ging, werteten wir das Jahr 2017 noch kurz aus. Wir waren rundum zufrieden, zudem wir unser 25 Jähriges Bestehen feiern konnten. Dies taten wir zum einen mit einem Familienfest für Jugendfeuerwehr Angehörige, mit anschließender Feier in der Gasstätte Medingen und zum anderen fand der Rödertalpokal bei uns in Medingen statt.

Jetzt bekamen wir noch unsere neuen Dienstpläne für 2018 ausgehändigt. Hier zeigt sich wieder, das wieder jede Menge los sein wird, sowohl mit Diensten als auch Veranstaltungen.

Nun aber zum Wissenstest. Es waren schon ein paar ganz schön knifflige Fragen dabei. Letztendlich haben wir das aber alle ganz gut gelöst. Am besten tat dies dieses Jahr aber Till Raupbach, der sich damit verdient den Pokal sichern konnte. So ging unser Jahr 2017 damit zu Ende und wir verabschiedeten uns somit in die Weihnachtsferien und hoffen das wir uns alle gesund und munter in 2018 wieder sehen werden.